dubau

Vor­bau­rol­la­den

Ver­ein­ba­ren Sie jetzt einen kos­ten­lo­sen Auf­maß­ter­min für Ihr Pro­jekt!
Rufen Sie uns an 0431/696 450

Vor­bau­rol­la­den

Der Rol­la­den zum Nachrüsten

Vor­bau­rol­la­den

Sie ent­schei­den sich erst nach dem Haus­bau für einen Roll­la­den? Dann ist der Vor­bau­roll­la­den für Sie per­fekt geeig­net. Mit einem Kas­ten, in wel­chen der Roll­la­den­pan­zer auf­ge­rollt wird, steht der Nach­rüs­tung eines Roll­la­dens nichts im Wege. Die Hoch­wer­ti­gen Alu­mi­ni­um-Kom­po­nen­ten sor­gen für einen zuver­läs­si­ge und dau­er­haf­te Lösung um Ihr Haus vor Hit­ze und Ein­bruch zu schüt­zen.
Ein Vor­bau­roll­la­den ist immer eine Maß­an­fer­ti­gung und extra für Sie in der von Ihnen aus­ge­such­ten Far­be gefertigt.

Rollaeden2©dubau 1
Rollaeden13©dubau
Rollaeden4©dubau quadratisch

Roll­lä­den spa­ren bis zu 25% Heizkosten!

Sie haben Fra­gen zu Vorbaurollläden? 

Wir sind Ihre Exper­ten bei dubau

Stefan Gutzeit

Ste­fan Gutzeit

Außen­dienst Vorbaurollladen

Roll­la­den sind mein abso­lu­tes Fach­ge­biet. Seit mehr als 25 Jah­ren arbei­te ich bei der Fir­ma Dubau und bera­te Sie als Außen­dienst­ler bei Ihnen vor Ort zum The­ma Vorbaurollladen.

Tele­fon: 0431/69645–0

Email: s.gutzeit@dubau.de 

Finn Vosgerau

Finn Vos­gerau

Innen­dienst Vorbaurollladen

Ich bin Ihr Ansprech­part­ner im Büro zum The­ma Vor­bau­roll­la­den. Ich küm­me­re mich um den kom­plet­ten Ablauf im Hin­ter­grund und sor­ge für eine gute Kommunikation.

Tele­fon: 0431/69645–11

Email: f.vosgerau@dubau.de 

Heinz Arp

Heinz Arp

Außen­dienst Vorbaurollladen

Wenn ich Sie bera­te ach­te ich auf Klei­nig­kei­ten, damit bei der Mon­ta­ge kei­ne böse Über­ra­schung auf Sie zukommt. Vor­bau­roll­la­den sind auf Maß gefertigt.

Tele­fon: 0431/69645–0

Email: h.arp@dubau.de 

Vor­bau­rol­la­den Fotos

Rolladenbild Haus mit Insektenschutz
cache 4954082
Rollladen von innen

Was ist ein Vorbaurollladen?

Der Roll­la­den in der Vor­bau­roll­la­den­va­ri­an­te dient nor­ma­ler­wei­se als erwei­ter­tes Ende einer Fens­ter­tür oder eines Fens­ters. Haben Sie sich ein Haus gekauft und sind weder mit der Schall­däm­mung, noch mit der Wär­me­däm­mung zufrie­den? Ein Vor­bau­roll­la­den eig­net sich per­fekt für den nach­träg­li­chen Ein­bau, auch zur Ein­bruch­si­cher­heit. Auch beim Neu­bau wird in der heu­ti­gen Zeit mehr und mehr an den Vor­bau­roll­la­den gedacht. Der Roll­la­den besteht aus mit ein­an­der ver­bun­de­nen Alu­mi­ni­um­stä­ben und wird dadurch ger­ne ein­ge­baut um zum Bei­spiel Wär­me­brü­cken zu ver­hin­dern. Der Roll­la­den­pan­zer wird nach außen auf­ge­rollt und wird durch die an der Sei­te ange­brach­ten Füh­rungs­schie­nen geführt.

Wie wird montiert

Unse­re fach­mä­ni­schen Mon­teu­re fixie­ren die Füh­rungs­schie­nen und den Roll­la­den­kas­ten am Mau­er­werk oder auf dem Fens­ter­rah­men. Der Strom wird meist von Inn­ne ver­deckt in der Schie­ne ver­legt. Nach dem Ein­bau wird sowohl die Füh­rung­schie­ne, als auch der Kas­ten mit hoch­wer­ti­gen Mar­ken­si­li­kon ver­sie­gelt. Wir emp­feh­len die Mon­ta­ge durch Fach­kräf­te, denn das Boh­ren am Mau­er­werk oder am Fens­ter ist auf­grund mög­li­cher Was­ser­schä­den mit Sorg­falt zu erle­di­gen. Vor­bau­roll­lä­den kön­nen gene­rell immer nach­träg­lich mon­tiert werden.

Mehr Kom­fort und Sicher­heit für Ihr Zuhause

Die Dubau-Roll­lä­den zeich­nen sich durch bes­te Qua­li­tät bis hin zum kleins­ten Detail und zur kleins­ten Schrau­be aus. Durch bes­te Qua­li­tät, made in Ger­ma­ny ste­chen wir alle unse­re Kon­kur­ren­ten mit erst­klas­si­ger Bau­wei­se, sorg­fäl­ti­ger Ver­ar­bei­tung und bewähr­ten Mate­ria­li­en aus.

Unse­re Pre­mi­um Vorbaurollladen

Bei unse­ren Pre­mi­um Vor­bau­roll­lä­den, haben Sie vie­le Mög­lich­kei­ten, wie z.B. sich ein Insek­ten­schutz­rol­lo ein­bau­en zu las­sen. Sie kön­nen Ihren Roll­la­den mit Gurt, mecha­ni­schem Motor oder Funk erwer­ben. Des Wei­te­ren haben unse­re Moto­ren die Auf­rüst­mög­lich­keit eine Selbst­schutz­funk­ti­on inte­grie­ren zu lasen. Soll­te es drau­ßen Minus­gra­de haben oder ein Hin­der­nis im Weg des Roll­la­dens lie­gen, so fährt er nicht gegen das Hin­der­nis an bzw. fährt nicht her­un­ter und schützt den Motor bei Frost.

Der Rol­la­den­kas­ten

Sämt­li­che Roll­la­den­kas­ten in allen ver­schie­de­nen For­men sind in vie­len Far­ben erhält­lich. Wir haben 20°-, 45°-, 90°-, Vier­tel­rund- und Halb­rund­va­ri­an­ten. Unse­re Käs­ten sind durch unser ver­wen­de­tes Mate­ri­al (Alu­mi­ni­um) sehr robust und sta­bil. Wenn Sie noch mehr Sta­bi­li­tät haben wol­len kommt für Sie nur das Pre­mi­um­mo­dell infra­ge, denn dort haben wir Ihnen einen Kas­ten aus Strang­ge­press­ten Aluminium.

Vor­satz­roll­lä­den wer­den bei den meis­ten Her­stel­lern mit offe­ner Rück­sei­te gelie­fert. Dadurch ist beim Her­un­ter- bzw. Hoch­fah­ren der Behang sicht­bar. Die­se Vari­an­te ist sehr unvorteilhaft,

da sie sich so an der Fas­sa­de zer­krat­zen kann. Bei Dubau Vor­satz­roll­lä­den besteht die­se Gefahr nicht, da wir aus­schließ­lich geschlos­se­ne Käs­ten verbauen.

Wir von der Fir­ma Dubau bie­ten Roll­ge­form­te und Strang­ge­press­te Roll­la­den­käs­ten an. Strang­ge­press­te Käs­ten sind pul­ver­be­schich­tet, roll­ge­form­te Käs­ten sind im Gegen­satz zur Kon­kur­renz auch Pul­ver­be­schich­tet und sind so best­mög­lich geschützt. Des Wei­te­ren Pul­ver­be­schich­ten wir die Füh­rungs­schie­nen und die Roll­la­den­end­leis­ten. Unse­re ver­wen­de­ten Mate­ria­li­en sind maxi­mal wit­te­rungs­be­stän­dig und aus­ge­spro­chen pfle­ge­leicht. Da unse­re Pro­duk­te größ­ten­teils zum Son­nen­schutz die­nen, ach­ten wir sehr dar­auf, dass UV- und Licht­be­stän­dig­keit auf dem höchs­ten Level sind. Durch die Pul­ver­be­schich­tung sind unse­re ver­wen­de­ten Mate­ria­li­en natür­lich Säu­re- und Kratzfest.

Sta­bi­le Mate­ria­li­en aus Aluminium

Ganz beson­de­ren Wert legen wir auf die ver­wen­de­ten Mate­ria­li­en des Vor­bau­roll­la­dens. Es wird aus­schließ­lich Alu­mi­ni­um ver­wen­det, denn dies kann nicht ros­ten und stellt eine lang­fris­ti­ge Lösung dar. Der Roll­la­den­kas­ten, die Füh­rung­schie­nen und die Lamel­len sind alle aus stran­ge­press­ten Alu­mi­ni­um erhältlich. 

Inte­grier­te Anschlagstopper

Durch einen ver­steck­ten Haken wel­cher als Anschlag­stop­per dient, müs­sen die End­schie­nen (die unte­re Leis­te eines Roll­la­den­be­hangs) des Roll­la­dens nicht mehr mit zusätz­li­chen Anschlag­stop­pern ver­se­hen wer­den. Bei einem mit Gurt­zug zu bedie­nen­dem Roll­la­den ver­hin­dern genau die­se ver­steck­ten Anschlag­vor­rich­tun­gen, dass der gesam­te Behang in den Kas­ten gezo­gen wird. Des­we­gen wird bei einem offe­nem Vor­bau­roll­la­den ein visu­ell deut­lich anspre­chen­de­res Bild ver­mit­telt. Die von der Kon­kur­renz üblich ver­wen­de­ten Anschlag­stop­per kön­nen ger­ne mal rei­ßen bzw. bre­chen. Unser hin­ter den End­schie­nen sit­zen­der Haken tut dies nicht und ver­hin­dert somit anfal­len­de Repa­ra­tur­kos­ten. Gehen Sie beim Kauf eines Roll­la­dens immer sicher, dass kei­ne Anschlag­stop­per sicht­bar sind.

Ein­fa­che War­tung dank Revisionsklappe

Dubau Roll­la­den­käs­ten sind sehr leicht zugäng­lich über ihre Revi­si­ons­klap­pe, die qua­si die Unter­sei­te Ihres Roll­la­den­kas­tens dar­stellt. Durch eine Schrau­be auf der lin­ken Sei­te und einer Wei­te­ren auf der rech­ten, ist die­se im Hand­um­dre­hen geöff­net und somit bei mög­li­chen War­tungs­ar­bei­ten ein­fach zugäng­lich und zeitsparend.

Mate­ri­al der Rollladenwellen

Alle unse­re Roll­la­den­wel­len, ob moto­ri­siert oder mit Gurt­zug sind bei unse­ren Vor­bau­roll­lä­den aus­schließ­lich aus Stahl. Unse­re Wel­len sind feu­er­ver­zinkt und mit diver­sen Lochun­gen für unter­schied­li­che Befes­ti­gungs­ar­ten ver­se­hen. Unse­re Roll­lä­den haben war­tungs­freie Kugel­la­ger wel­che dafür sor­gen, dass der Lauf des Roll­la­dens deut­lich gedämpf­ter ist. Durch die Ver­zin­kung wird sicher­ge­stellt, dass unse­re Wel­len Rost­frei sind und blei­ben. Unse­re Wal­zen­kap­seln sind aus hoch­wer­ti­gem Kunst­stoff und sind für die Auf­nah­me der Kugel­la­ger zuständig.

Der Rol­la­den­be­hang

Ein Roll­la­den­be­hang bzw. Roll­la­den­pan­zer ist das Teil des Roll­la­dens, was sich in den Roll­la­den­kas­ten ein­wi­ckelt und in den Füh­rungs­schie­nen hoch- und run­ter­läuft. Aus Qua­li­täts­grün­den bie­ten wir aus­schließ­lich Behän­ge aus Alu­mi­ni­um an, da die­se nicht ros­ten und kei­ne Schä­den durch die UV-Strah­lung bekommen.

Roll­la­den­pan­zer im Detail

Der Alu­mi­ni­um-Roll­la­den­be­hang besteht aus sehr sta­bi­len, roll­ge­form­ten und mit Poly­ure­tha­ne-Hart­schaum aus­ge­schäum­ten Alu­mi­ni­um­pro­fi­len. Durch die hohe Dich­te erhält das Roll­la­den­pro­fil die nöti­ge Steif­heit und Wär­me­däm­mung. Durch Arre­tie­run­gen an jedem 2. Roll­la­den­stab ist es den ein­zel­nen Lamel­len nicht mög­lich seit­lich zu verrutschen.

Die erwähn­ten Arre­tie­run­gen sind auch ein gro­ßer Fak­tor für die ange­neh­me Geräusch­ku­lis­se beim ver­wen­den des Roll­la­dens. Die ein­zel­nen Roll­la­den­stä­be bzw. die Lamel­len sind dop­pelt und mit Spe­zi­al­lack ver­se­hen, sodass sie beson­ders wider­stands­fä­hig gegen äuße­re Wit­te­rungs­ver­hält­nis­se, UV-Licht, Säu­re und Kratzgefahren.

Feder­si­che­run­gen des Vorbaurollladens

Unse­re Alu­mi­ni­um­la­mel­len sind mit Feder­si­che­run­gen befes­tigt. Des Wei­te­ren haben sie ver­stell­ba­re Luft- und Licht­schlit­ze. Ist ihr Roll­la­den fast voll­stän­dig her­un­ter­ge­fah­ren, wer­den sie die Luft- und Licht­schlit­ze erken­nen. Beim gekipp­ten Fens­ter haben Sie somit die Mög­lich­keit gedimm­ten Licht­ein­fall und immer noch ange­neh­me Sauer­stoff­zu­fuhr zu erhalten.

Haben sie den Roll­la­den kom­plett her­un­ter­ge­fah­ren, so drü­cken die ein­zel­nen Lamel­len in die Feder­si­che­rung und die Luft- und Licht­schlit­ze fal­len weg. Sie erhal­ten eine kom­plet­te Verdunkelung.

Jeder Roll­la­den­be­hang hat als Abschluss­leis­te eine aus Alu­mi­ni­um strang­ge­press­te End­leis­te. Die Dubau-End­leis­te ist so sta­bil wie sie nur sein kann und hat eine Gum­mi­dich­tung am unte­ren Ende, sodass es beim Auf­set­zen kein Kla­ckern oder unan­ge­neh­mes Geräusch gibt.

Kom­bi­na­tio­nen mög­lich (2- und 3‑teilig)

Soll­ten Sie den Wunsch haben, bie­ten wir auch Kom­bi­na­ti­ons­ele­men­te an bei denen sie 2–3 Roll­lä­den in einem durch­lau­fen­den Kas­ten haben kön­nen. Der Vor­teil an die­sem Pro­dukt ist es, dass Sie ganz nach Ihren Wün­schen unter­schied­li­che Höhen der 3 Tei­le anbie­ten kön­nen und so ganz nach Ihrem Wunsch die­se anfertigen.

Bedie­nen kön­nen Sie das gan­ze wie gehabt per Gurt­zug oder Motor­an­trieb. Heut­zu­ta­ge ist es auch mög­lich Ihre Roll­lä­den indi­vi­du­ell per App von über­all auf der Welt zu bedienen.

Schrau­ben und Nieten

All unse­re ver­wen­de­ten Klein­ma­te­ria­le wie zum Bei­spiel Schrau­ben und Nie­ten sind aus­schließ­lich aus Edel­stahl um Rost und Abnut­zung vorzubeugen.

Inte­grier­tes Insek­ten­schutz­rol­lo oder Son­nen­schutz und Insektenschutzrollo

Sie haben die Mög­lich­keit Ihren Vor­bau­roll­la­den direkt mit inte­grier­tem Insek­ten­schutz­rol­lo bzw. einem Son­nen­schutz­rol­lo zu Bestel­len, sodass Sie bei Bedarf das Rol­lo ein­fach her­un­ter­zie­hen können.

Die gan­ze Viel­falt der Motorisierung

Wir bie­ten bei Roll­la­den­mo­to­ren vie­ler­lei Anpass­mög­lich­kei­ten an. Sie haben die Mög­lich­keit Ihren Roll­la­den per Funk oder draht­ge­bun­den, mit Zeit­schalt­uhr oder so wie Sie es ver­mut­lich ken­nen mit Roll­la­den­schal­ter zu bedie­nen. Bei Funk­mo­to­ren gibt es die Mög­lich­keit der Taho­ma Smart Box, bei der Sie per App Ihren Motor bedie­nen können.

Wind­wi­der­stands­klas­se hängt von meh­re­ren Fak­to­ren ab

Jedes Pro­dukt von Dubau ist auf ihre Wet­ter und Wind­be­stän­dig­keit geprüft. Wir ver­las­sen uns auf Qua­li­tät. Die Wind­stär­ke wird aus der Wind­stär­ke und damit dem ent­ste­hen­den Druck berech­net. Beim Roll­la­den kommt es auf die Maße und vor allem das Mate­ri­al an um Wind­fest zu sein. Eben­falls ein Grund war­um wir kei­ne PVC-Roll­lä­den anbieten.

All­ge­mei­ne Pfle­ge- und Wartungshinweise

Bei Frost und vor allem deut­li­chen Minus­gra­den, kann es zum anfrie­ren Ihres Roll­la­dens kom­men. Des­halb wen­den Sie bit­te nicht mehr Kraft als an sons­ti­gen Tagen an um Ihren Roll­la­den per Gurt­zug hoch zu ziehen. 

Bei Motor­be­trie­be­nen Außen­roll­lä­den, soll­ten Sie das Hoch­fah­ren nicht erzwin­gen, soll­te der Motor sicht­ba­re Pro­ble­me haben oder nur schwer­fäl­lig hoch­fah­ren. Für solch einen Fall bie­ten wir von Dubau ein Win­ter­pa­ket an was das hoch­fah­ren im Fal­le einer Anfrie­rung oder auch das Her­un­ter­fah­ren mit einem Hin­der­nis ver­hin­dert. Deak­ti­vie­ren Sie an wirk­lich kal­ten Win­ter­ta­gen den Auto­ma­tis­mus für das Hoch- und Her­un­ter­fah­ren Ihres Rollladens.

Bei Sturm oder Windböen

Durch star­ken Sturm oder Wind­bö­en raten wir Ihren Vor­bau­roll­la­den kom­plett zu schlie­ßen oder offen zu hal­ten. Das Fens­ter muss geschlos­sen sein, damit kei­ne Sog­wir­kung ent­steht und der Behang nicht aus den Füh­rungs­schie­nen gezo­gen wird

Ser­vice und Wartung

Unse­re Vor­bau­roll­lä­den sind sehr ein­fach zu War­ten. Ach­ten Sie bit­te dar­auf, dass der Roll­la­den­kas­ten im Fall­le einer War­tung oder Repa­ra­tur frei zugäng­lich ist und die Blen­de am Kas­ten beschä­di­gungs­frei abnehm­bar ist. Soll­ten Sie den Kas­ten­de­ckel über- oder ein­ge­putzt haben, so füh­ren wir War­tun­gen bzw. Repa­ra­tu­ren durch, ver­put­zen aller­dings nicht neu.

Rei­ni­gung und Pfle­ge des Vorbaurollladens

Um Ihren Roll­la­den zu rei­ni­gen, emp­feh­len wir ein wei­ches Tuch und eine Lau­ge aus war­men Was­ser und Geschirr­spül­mit­tel. Wischen Sie mit dem Tuch über die zu Säu­bern­den Lamel­len und spü­len Sie nach der Rei­ni­gung mit Was­ser den Roll­la­den­be­hang ab um Rück­stän­de zu verhindern.

Mon­ta­ge des Vorbaurollladens

Die Mon­ta­ge soll­te unbe­dingt durch min­des­tens 2 Per­so­nen durch­ge­führt wer­den um die Arbeits­schrit­te zu erleich­tern. Mon­tie­ren Sie an höhe­ren Posi­tio­nen oder mit Risi­ko auf Fall­scha­den, ach­ten Sie dar­auf sich aus­rei­chend abzusichern.

Wir sind gesetz­lich dazu ver­pflich­tet dar­auf hin­zu­wei­sen, dass Elek­tro­an­schlüs­se an Roll­la­den­mo­to­ren oder Steue­run­gen nur durch einen aus­ge­bil­de­ten Fach­be­trieb erfol­gen dürfen.

Unse­re Vor­bau­roll­lä­den wer­den aus­schließ­lich als Links­rol­ler mon­tiert. Die Vor­der­sei­te des Roll­la­den­kas­tens muss vom Fens­ter weg zei­gen und die Rück­sei­te nach innen. Die Roll­la­den­stä­be wöl­ben sich zum Fens­ter hin.

Vor­bau­roll­la­den Kiel

Ihnen wur­den die Vor­tei­le eines Vor­bau­roll­la­dens erklärt und Sie sind nun sicher, dass Sie ein Ange­bit erhal­ten wol­len? Wir bie­ten in Kiel, Rends­burg, Eckern­för­de, Preetz, Neu­müns­ter und Plön die qua­li­ta­tiv bes­ten Vor­bau­rol­lä­den an. Kon­tak­tie­ren Sie uns für Vor­bau­rol­la­den aus Kiel.