dubau

Gara­gen­tor
Indus­trie­tor
Sek­tio­nal­tor
Roll­tor

Ver­ein­ba­ren Sie jetzt einen kos­ten­lo­sen Auf­maß­ter­min für Ihr Pro­jekt!
Rufen Sie uns an 0431/696 450

Tore von Dubau

Von Gara­gen­tor bis Industrietor

Unse­re eige­ne Tor­ab­tei­lung bie­tet für den pri­va­ten und gewerb­li­chen Sek­tor einen her­vor­ra­gen­den Ser­vice an. Wir über­zeu­gen mit aus­ge­zeich­ne­ter Qua­li­tät, gro­ßer Fach­kennt­nis und über 60 Jah­ren Erfah­rung. Jedes Tor wird indi­vi­du­ell auf Maß für Sie ange­fer­tigt. Die Mon­ta­ge erfolgt von unse­rem Team und ohne Hin­zu­nah­me von Sub­un­ter­neh­mern. Die Fir­ma Dubau ist einer der füh­ren­den Anbie­ter für Tor-War­tun­gen in Schles­wig-Hol­stein und Ham­burg und ver­baut jede Woche neue Gara­gen­to­re für den pri­va­ten Bereich. Wir bie­ten für unse­re Kun­den mit akti­vem War­tungs­ver­trag einen 24/7 Tor-Not­dienst an, damit Ihr Unter­neh­men nicht durch ein defek­tes Tor an Umsatz verliert.

Garagentor Startseite 339x212 1

Gara­gen­tor

Ein moder­nes Gara­gen­tor gibt Ihrer Immo­bi­lie eine kom­plett neue Optik und schützt Ihr Auto vor Van­da­lis­mus. Mit einer gro­ßen Aus­wahl an Far­ben und Bedien­mög­lich­kei­ten fin­den wir das pas­sen­de Tor für Ihr Zuhause.

Industrietor antrazith

Indus­trie­tor

Indus­trie­to­re über­zeu­gen durch hohe Qua­li­tät und sind für die sehr häu­fi­ge täg­li­che Nut­zung gefer­tigt. Ob Schnell­lauf­tor, Roll­tor oder Sek­tio­nal­tor, für jede Ein­bau­si­tua­ti­on bie­ten wir die geeig­ne­te Lösung an.

Reparatur Rollladen

Tor Repa­ra­tur

Tor Repa­ra­tu­ren sind viel­fäl­tig und haben vie­le unter­schied­li­che Ursa­chen. Jemand ist in das Tor gefah­ren oder der Motor ist defekt? Wir bie­ten für jedes Tor eine Repa­ra­tur an und arbei­ten schnell und zuverlässig.

Tor Wartung Kiel

Tor War­tung

Für öffent­lich zugäng­li­che Tore ist eine jähr­li­che War­tung ver­pflich­tend durch­zu­füh­ren. Ins­be­son­de­re im gewerb­li­chen Bereich spart eine jähr­li­che War­tung viel Geld und erhöht die Zuver­läs­sig­keit des Tores erheblich.

24/ Tor-Not­dienst für Wartungskunden

Gara­gen­to­re und Industrietore

Gara­gen­to­re sind wich­tig für den Schutz Ihrer Gebäu­de und Gara­gen. Als pro­fes­sio­nel­les Hand­werks­un­ter­neh­men aus Kiel sind wir spe­zia­li­siert auf:

  • Mar­ki­sen
  • Roll­la­den
  • Gara­gen­to­re.

Das rich­ti­ge Pro­dukt für Ihr Pro­jekt zu fin­den ist nicht immer ein­fach. Aus die­sem Grund haben wir hier für Sie eine klei­ne Über­sicht mit Infor­ma­tio­nen zu allen unse­ren Pro­duk­ten im Bereich der Gara­gen- und Industrietore.

Egal für wel­ches Pro­dukt Sie sich am Schluss genau ent­schie­den. Mit unse­ren Pro­duk­ten haben Sie die rich­ti­ge Wahl getrof­fen und kön­nen dank der jah­re­lan­gen Erfah­rung in der Ver­ar­bei­tung, dem Ver­kauf und der Kun­den­be­ra­tung von Gara­gen­to­ren enorm profitieren

Gara­gen­to­re

Gara­gen­to­re sind dazu da, um einen bestimm­ten Bereich abzu­tren­nen. In die­sem Fall den Gara­gen­be­reich. Mit einem Gara­gen­tor schüt­zen Sie den Ein­gang in Ihre Gara­ge vor Ein­drin­gen von nicht zugangs­be­rech­tig­ten Per­so­nen und Tie­ren. Ein moder­nes Gara­gen­tor hat vie­le Eigen­schaf­ten und kann je nach Wunsch diver­se Aus­füh­run­gen, wie zum Bei­spiel Funk­tio­nen oder auch Far­ben und Mate­ria­li­en besitzen.

Wer benö­tigt ein Garagentor?

Ein Gara­gen­tor benö­ti­gen Sie vor allem dann, wenn Sie logi­scher­wei­se auch eine Gara­ge besit­zen. Doch nicht nur als Pri­vat­haus­halt kön­nen Sie von einem Gara­gen­tor pro­fi­tie­ren. Auch als Fir­ma oder öffent­li­che Insti­tu­ti­on, wel­che für die Fahr­zeu­ge sei­ner Mit­ar­bei­ter einen gewis­sen Schutz bie­ten möch­te, eig­net sich ein Gara­gen­tor für alle Fäl­le. Gara­gen­to­re kön­nen für den Ein­satz bei Ein­zel­ga­ra­gen, Dop­pel­ga­ra­gen und auch bei Ein­gän­gen zu Park­ga­ra­gen bei grö­ße­ren Gebäu­den ein­ge­setzt werden.

Sek­tio­nal­tor

Sek­tio­nal­to­re haben eine prak­ti­schen Vor­teil: Sie las­sen sich ganz ein­fach senk­recht öff­nen und rol­len der Decke ent­lang nach hin­ten. Die­se platz­spa­ren­de Maß­nah­me eig­net sich beson­ders dann, wenn zusätz­li­cher Platz in der Gara­ge benö­tigt wird. Dadurch ent­steht auch auto­ma­tisch mehr Brei­te für die Durch­fahrt mit den Fahr­zeu­gen. Ein Sek­tio­nal­tor ermög­licht es zudem, die Gara­ge dank der ein­ge­bau­ten Gum­mi­dich­tun­gen am Ein­gang abzu­dich­ten. Ein beson­de­rer Vor­teil gegen­über Wind und Wetter.

Indus­trie­tor

Indus­trie­to­re sind mas­siv und groß. Die­se Tore sind so kon­zi­piert, dass sich die­se opti­mal für den Ein­satz in der Indus­trie eig­nen. Als gute Flä­che für Schutz in allen Berei­chen, ist das Indus­trie­tor zudem sehr fle­xi­bel gestal­tet. Durch den Ver­bau eines Indus­trie­to­res haben Sie neben des Schutz­me­cha­nis­mus trotz­dem viel Platz für ein- und aus­ge­hen­de Fahr­zeu­ge, wie zum Bei­spiel Lastwagen.

Ein­satz­be­rei­che Industrietor

Man sieht die Indus­trie­to­re bei gro­ßen Indus­trie­ge­bäu­den für Gara­gen mit Last­wa­gen, bei ver­schie­de­nen Lager­hal­len und auch bei der Feu­er­wehr wer­den Indus­trie­to­re verwendet.

Gara­gen­tor Reparatur

Gara­gen­to­re repa­rie­ren muss nicht immer teu­er und kom­pli­ziert sein. Des­halb soll­ten Sie es den Exper­ten für Gara­gen­tor Repa­ra­tur über­las­sen. Doch war­um müs­sen Gara­gen­to­re über­haupt repa­riert werden?

Gera­de nach jahr­zehn­te­lan­gem Ein­satz kann es vor­kom­men, dass Gara­gen­to­re durch das Alter kaputt gehen und diver­se Defek­te auf­wei­sen. Neben­bei kann es auch zu Defek­ten in der Elek­tro­nik kom­men oder auch zu Unfall­schä­den. Mit der rich­ti­gen Repa­ra­tur von Gara­gen­to­ren haben Sie im nu wie­der ein ein­wand­frei­es Pro­dukt an Ihrem Garageneingang.

Roll­tor

Das Roll­tor ist fle­xi­bel, unkom­pli­ziert und robust. Die­se drei Eigen­schaf­ten machen das Roll­tor ide­al für vie­le Ein­satz­zwe­cke. Roll­to­re kön­nen, wie der Name schon sagt, ganz ein­fach her­un­ter­ge­rollt wer­den. Dadurch sind die­se von so gut wie jeder Per­son leicht zu bedie­nen. Erst ein­mal abge­schlos­sen, hal­ten die Roll­to­re vor vie­len Stand.

Roll­to­re kön­nen in der Indus­trie und auch im pri­va­ten Bereich genutzt wer­den und sind in ver­schie­de­nen Far­ben sowie Aus­füh­run­gen erhält­lich, so dass die­se hoch­gra­dig indi­vi­dua­li­sier­bar sind und auf Ihre Gara­ge zuge­schnit­ten wer­den können.

Gara­gen­tor­an­trieb

Das Roll­tor ist fle­xi­bel, unkom­pli­ziert und robust. Die­se drei Eigen­schaf­ten machen das Roll­tor ide­al für vie­le Ein­satz­zwe­cke. Roll­to­re kön­nen, wie der Name schon sagt, ganz ein­fach her­un­ter­ge­rollt wer­den. Dadurch sind die­se von so gut wie jeder Per­son leicht zu bedie­nen. Erst ein­mal abge­schlos­sen, hal­ten die Roll­to­re vor vie­len Stand.

Roll­to­re kön­nen in der Indus­trie und auch im pri­va­ten Bereich genutzt wer­den und sind in ver­schie­de­nen Far­ben sowie Aus­füh­run­gen erhält­lich, so dass die­se hoch­gra­dig indi­vi­dua­li­sier­bar sind und auf Ihre Gara­ge zuge­schnit­ten wer­den kann.

Tor­an­trieb

Ein Tor­an­trieb ver­bau­en ist wie beim Gara­gen­tor­an­trieb eine sinn­vol­le Inves­ti­ti­on. Der Tor­an­trieb kann auch dazu ver­wen­det wer­den, Tore für Ein­fahr­ten von der Fer­ne aus zu öff­nen. Ide­al für die Indus­trie, wenn Sie geschütz­te Berei­che haben und natür­lich auch für den pri­va­ten Gebrauch, wenn Sie nicht möch­ten, dass Sie das Tor jedes Mal manu­ell öff­nen müssen.

Sek­tio­nal­tor Industrie

Ein Tor­an­trieb ver­bau­en ist wie beim Gara­gen­tor­an­trieb eine sinn­vol­le Inves­ti­ti­on. Der Tor­an­trieb kann auch dazu ver­wen­det wer­den, Tore für Ein­fahr­ten von der Fer­ne aus zu öff­nen. Ide­al für die Indus­trie, wenn Sie geschütz­te Berei­che haben und natür­lich auch für den pri­va­ten Gebrauch, wenn Sie nicht möch­ten, dass Sie das Tor jedes Mal manu­ell öff­nen müssen.

Mecha­nis­mus eines Sek­tio­nal­tors für die Industrie

Das indus­tri­el­le Sek­tio­nal­tor funk­tio­niert ähn­lich wie eine Rol­le und lässt sich beim Öff­nen der Decke ent­lang nach hin­ten rol­len. Durch die­sen Effekt kann auf den Sei­ten Platz gespart wer­den. Das Sek­tio­nal­tor wird bequem nach oben ver­staut, wo es nie­man­den stört.

Spe­zi­ell bei sehr gro­ßen Toren, wie es in der Indus­trie sehr oft vor­kommt, sind Sek­tio­nal­to­re sehr gut geeignet.

Sek­tio­nal­tor mit Tür

Das Sek­tio­nal­tor wird bei Ein- und Aus­fahr­ten von Fahr­zeu­gen jedes Mal ganz geöff­net. Die­sen Mecha­nis­mus bei Ein- und Aus­gän­gen von ein­zel­nen Per­so­nen immer wie­der ganz zu öff­nen ergibt aber kei­nen Sinn. Aus die­sem Grund macht es sehr viel Sinn, wenn Sie eine pas­sen­de Tür in das Sek­tio­nal­tor installieren.

Die­se Türe kön­nen Sie belie­big auf­rüs­ten und zum Bei­spiel mit einem elek­tro­ni­schen Ein­gangs­sys­tem ver­zie­hen. So haben auch wirk­lich nur die­je­ni­gen Zutritt, wel­che eine Zutritts­be­rech­ti­gung besit­zen. Hier­bei kann es sich um einen ein­fa­chen Schlüs­sen han­deln oder es kön­nen auch kom­ple­xe­re Sys­te­me wie ein Fin­ger­ab­druck Scan oder eine Magnet­kar­te als Zugangs­kon­trol­le ein­ge­setzt werden.

Schwing­tor

Das Schwing­tor ist ein Gara­gen­tor, wie man es kennt. Das Tor öff­net sich nach vor­ne und kann an allen belie­bi­gen Gara­gen mon­tiert wer­den. Für ein Schwing­tor spricht die außer­or­dent­lich gros­se Qua­li­tät und Indi­vi­dua­li­sier­bar­keit. Far­be, Mate­ri­al und sogar Grö­ße kann hier ganz nach belie­ben ein­ge­kauft wer­den. Als bekann­tes „Stan­dard­tor“ hat das Schwing­tor vie­le sei­ner Eigen­schaf­ten über die Jah­re hin­weg bestätigt.

Mate­ri­al von Schwingtoren

Seri­en-gemäß gibt es die meis­ten Aus­füh­run­gen der Schwing­to­ren als Stahl-Moti­ve. Stahl Schwing­to­re sind mas­siv und schüt­zen vor aller­lei Ein­bruchs­ver­su­chen und aber auch vor Unwet­tern. Auch Schwing­to­re aus Mas­siv­holz bie­ten einen sehr gro­ßen Schutz, haben aber noch die beson­de­re Eigen­schaft, dass das Holz sehr schön und edel ver­ar­bei­tet sein kann. Hier spielt die Holz­sor­te, mit dem das Schwing­tor gebaut wur­de, eine zen­tra­le Rolle.

Flü­gel­tor

Ein Flü­gel­tor ähnelt einer sehr gro­ßen dop­pel­flü­gi­gen Tür. Ins­be­son­de­re dann, wenn die Decken­hö­he kei­nen Kas­ten oder Schie­nen zulas­sen, ist ein Flü­gel­tor eine platz­spa­ren­de Vari­an­te zur Ver­schlie­ßung von Gara­gen oder gro­ßen Ein­gän­gen. Die Bedie­nung kann mit einem Motor über eine Fern­be­die­nung oder ohne Motor rein manu­ell per Hand erfol­gen. Ein Schwing­tor kann in ver­schie­de­nen For­men und Far­ben her­ge­stellt wer­den und wer­tet Ihr Haus um eini­ges auf. 

Tore Kiel

Mit der Fir­ma Dubau haben Sie ein kom­pe­ten­tes Unter­neh­men gefun­den, um Ihre Wün­sche bezüg­lich Tore zu erfül­len. Wir sind abso­lu­te Pro­fis zum The­ma Gara­gen­to­re und Indus­trie­to­re in Schles­wig Holstein.

Wenn auch Sie eine kos­ten­lo­se Bera­tung bei Ihnen vor Ort wün­schen, dann mel­den Sie sich gern bei uns. Wir sind Ihr Part­ner für Tore Kiel.