dubau

Mar­ki­sen
für Ham­burg

Ver­ein­ba­ren Sie jetzt einen kos­ten­lo­sen Auf­maß­ter­min für Ihr Pro­jekt!
Rufen Sie uns an 0431/696 450

Mar­ki­sen für Ham­burg von Dubau

Opti­ma­le Beschat­tung für Ter­ras­sen, Gär­ten und Balkone

Seit 1963 fer­ti­gen wir bei dubau Mar­ki­sen in Kiel auf aller­höchs­tem Qua­li­täts­stan­dard. In einer kos­ten­lo­sen Bera­tung gehen wir genau auf Ihre Zie­le und Wün­sche für Ihre indi­vi­du­el­le Lösung für Sicht- und Son­nen­schutz ein.

Wir bie­ten Ihnen seit 1963 aus­schließ­lich für Sie auf Maß gefer­tig­te Mar­ki­sen für Ham­burg an. Zusam­men mit dem Mar­ki­sen­stoff Ihrer Wahl kön­nen Sie Ihre eige­ne pas­sen­de Mar­ki­se für Gar­ten, Ter­ras­se oder Bal­kon konfigurieren.

Las­sen Sie uns unver­bind­lich über
Ihr Mar­ki­sen-Pro­jekt sprechen

Was ergibt 1 + 2?

Markise 339x212 1

Kas­set­ten­mar­ki­se

Die Kas­set­ten­mar­ki­se ver­birgt Gelenk­arm und Mar­ki­sen­stoff vor Wet­ter­ein­flüs­sen, wie Sturm und Regen. Gera­de im reg­ne­ri­schen Nor­den von Ham­burg ver­län­gert sich die Lebens­dau­er der Markise.

gelenkarmmarkise 339 x 212 1

Gelenk­arm­mar­ki­se

Fle­xi­ble und indi­vi­du­ell anpass­ba­re Gelenk­mar­ki­sen für Gär­ten, Bal­ko­ne und Ter­ras­sen bie­ten opti­ma­len Son­nen­schutz und Beschat­tung. Jetzt hier mehr über Gelenk­mar­ki­sen erfahren:

csm VARISOL P550 339x212 1

Per­go­la Markise

Eine Per­go­la Mar­ki­se mit regen­dich­tem Mar­ki­sen­stoff bie­tet Schat­ten und Regen­schutz in Per­fek­ti­on. Die­se wird in Schie­nen bis zu 550 cm geführt und ist dabei gegen alle Wind­stär­ken gewappnet. 

W350 339x212 1 1 1

Win­ter­gar­ten­mar­ki­se

Ein Win­ter­gar­ten in Ham­burg bedeu­tet wert­vol­le Wohn­raum­er­wei­te­rung.  Schat­ten und Son­nen­schutz ermög­li­chen den Auf­ent­halt im Win­ter­gar­ten auch im Herbst und Winter:

T20 Terrassendachmarkise

Ter­ras­sen­dach­mar­ki­se

Ter­ras­sen­dach­mar­ki­sen sind Ihre Lösung für einen küh­len Som­mer in Ham­burg. Sor­gen Sie für eine Beschat­tung unter dem Glas­dach einer Ter­ras­se mit die­ser Art von Sonnenschutz.

VARISOL Fenstermarkise F213339212 1

Senk­recht­mar­ki­se

Senk­recht­mar­ki­sen sor­gen mit ihrer Licht­durch­läs­sig­keit für ein ange­neh­mes Wohn­ge­fühl in den Immo­bi­li­en von Ham­burg. Pri­vat­sphä­re & Son­nen­schutz sind inklu­dier­te Extras.

Swr 10 Seitenzugmarkise

Sei­ten­mar­ki­se

Sicht­schutz vor den Bli­cken von Nach­barn und Pas­san­ten bie­tet die Sei­ten­mar­ki­se. Bei nied­rig ste­hen­der Son­ne in Ham­burg auch opti­mal für den Son­nen­schutz geeignet.

csm VARISOL

Mar­ki­sen­stoff

Mit mehr als 300 ver­schie­de­nen Mar­ki­sen­stof­fen sind wir in Ham­burg und Umge­bung abso­lu­ter Vor­rei­ter an Indi­vi­dua­li­tät. Bei uns fin­den Sie den Mar­ki­sen­stoff für Ihre Immobilien:

Wir rea­li­sie­ren für sie den Traum einer eige­nen
Mar­ki­se in Hamburg

Mar­ki­sen für die Immo­bi­li­en in Ham­burg kaufen

Wer das Glück hat, bezahl­ba­ren Wohn­raum in Ham­burg gefun­den zu haben, ob Miet­woh­nung oder Eigen­tums­woh­nung, wenn mög­lich mit Bal­kon, steht vor der Fra­ge, wie beschat­te ich die Außen­flä­che am wirk­sams­ten. Es gibt Mar­ki­sen von der ein­fa­chen Aus­füh­rung mit einer Hand­kur­bel bis zum Spit­zen­mo­dell, moto­risch ange­trie­ben, mit Wet­ter­sen­sor und einem sta­bi­len Metall­ge­häu­se für den Bezugsstoff.

Doch bevor man Mar­ki­sen mon­tiert, soll­te der Mie­ter den Haus­ei­gen­tü­mer fra­gen, ob man das darf oder in der Eigen­tü­mer­ver­samm­lung der Woh­nungs­be­sit­zer eine kla­re Abspra­che getrof­fen wer­den muss, bezüg­lich des Mus­ters. Der eine Eigen­tü­mer möch­te das Strei­fen­mus­ter von Sankt Pau­li, der ande­re Eigen­tü­mer die Rau­ten vom HSV. Sind die Abspra­chen dann getrof­fen, ver­hel­fen Sam­mel­be­stel­lun­gen zu groß­zü­gi­gen Rabat­ten, versprochen.

Wer sich frü­her mal einen Son­nen­schirm für die Ter­ras­se oder Bal­kon gekauft hat, hat heut­zu­ta­ge dort eine Mar­ki­se, weil die Ter­ras­sen­flä­che oder die Bal­kon­flä­che viel zu wert­voll ist, um den platz­rau­ben­den Stän­der eines Son­nen­schirms dort hin­zu­stel­len. Lie­ber einen klei­nen Son­nen­schirm kau­fen, den man ins Nah­erho­lungs­ge­biet Fal­ken­stei­ner Ufer mit­neh­men kann, von dem man den Schif­fen auf der Elbe zuse­hen kann. Dort kann man den Traum von der gro­ßen Fahrt unge­stört träumen.

Was ist eine Markise?

So viel­fäl­tig wie die Arten von Mar­ki­sen ist auch die nicht ein­deu­tig geklär­te Her­kunft des Namens. Eine Mar­qui­se war die Frau eines Mar­quis. Das Zelt des fran­zö­si­schen Offi­ziers war auf­grund sei­nes Ran­ges immer ein sehr gro­ßes. Viel­leicht heißt das Son­nen­dach des­halb so. Auch bleibt wis­sen­schaft­lich unbe­wie­sen, ob für die Anrei­se der Mar­qui­se zu ihrem Mann ein beson­de­rer Son­nen­schutz auf­ge­stellt wur­de, weil Bläs­se zu der Zeit ange­sagt war und Bräu­ne verpönt.

Wo wer­den Mar­ki­sen genutzt und verbaut?

Die Haupt­auf­ga­be einer Mar­ki­se ist die Beschat­tung von Immo­bi­li­en. Als Neben­auf­ga­be soll­te sie leich­ten Regen ver­tra­gen kön­nen. Mar­ki­sen gibt es für Ter­ras­sen, Win­ter­gär­ten, Bal­ko­ne und auch für Fens­ter. Man­che set­zen Mar­ki­sen als Sicht­schutz gegen den Nach­barn ein. Auch die rol­len­den Ver­kaufs­wa­gen auf den mitt­wochs statt­fin­den­den Bio­wo­chen­märk­ten in Blan­ke­ne­se, Har­burg und Otten­sen haben ihre eige­nen Mar­ki­sen dabei. Sie schüt­zen den Kun­den vor Wind und leich­tem Schmud­del­wet­ter. Und wenn man sich auf den Cam­ping­plät­zen in Ham­burg umsieht, wird man fest­stel­len, dass auch vie­le Wohn­mo­bil­in­ha­ber auf ihre Mar­ki­se nicht ver­zich­ten kön­nen. Sie ersetzt das klas­si­sche Vor­zelt eines Wohnwagens. 

Wie mon­tie­re ich eine Markise?

Die Mon­ta­ge einer Mar­ki­se soll­te von einem Fach­mann vor­ge­nom­men wer­den. Um unlieb­sa­me Über­ra­schun­gen, etwa das Her­ab­fal­len der Mar­ki­se von der Wand aus­zu­schlie­ßen, ist eine für das Gewicht der Mar­ki­se aus­rei­chen­de Schrau­ben­grö­ße zu wäh­len. Wich­tig dabei ist es auch, auf die Beschaf­fen­heit der Wand zu ach­ten. Bei Alt­bau­ten wur­den in der Regel Voll­zie­gel als Mau­er­werk ver­baut, bei Neu­bau­ten kön­nen auch Hohl­zie­gel ver­wen­det wor­den sein, die mit Dämm­stof­fen gefüllt sind. Daher ist eine Abklä­rung vor Ort unerlässlich.

War­um soll­ten Sie auf eine Mar­ki­se setzen?

Mar­ki­sen haben den klas­si­schen Son­nen­schirm abge­löst. Sehr vor­teil­haft an Kas­set­ten­mar­ki­sen ist es auch, dass der Mar­ki­sen­stoff nur dann der Son­nen­strah­lung aus­ge­setzt ist, wenn sie aus­ge­fah­ren ist. Das ver­län­gert nicht nur die Lebens­dau­er des Mar­ki­sen­stof­fes, son­dern lässt ihn auch län­ger sau­ber blei­ben. Wenn Sie Besit­zer eines Win­ter­gar­tens sind, Gra­tu­la­ti­on für die Nut­zung der Rest­wär­me an Win­ter­ta­gen, aber im Som­mer kann es dort sehr heiß wer­den. Auch hier kann eine ober­halb des Daches ange­brach­te Mar­ki­se Abhil­fe schaf­fen. Dafür wird die Mar­ki­se so ange­bracht, dass zwi­schen ihrem Stoff und dem Dach selbst ein Spalt offen­bleibt. So kann die Luft bes­ser zir­ku­lie­ren und kei­ne Stau­wär­me entstehen.

Neu­gie­rig auf die eige­ne Mar­ki­se geworden?

Seit mehr als sech­zig Jah­ren fer­ti­gen wir Mar­ki­sen in Ham­burg an für Bal­ko­ne, Ter­ras­sen und Gär­ten. Und weil eine Mar­ki­se auch farb­lich zur Umge­bung pas­sen muss, haben wir sie in 10 ver­schie­de­nen moder­nen Far­ben im Ange­bot. Wäh­len Sie aus über 300 Stof­fen ihren Lieb­lings­be­zug für Ihre Mar­ki­se. Ob für Sie eine Gelenk­arm­mar­ki­se, Kas­set­ten­mar­ki­se, Win­ter­gar­ten­mar­ki­se oder eine Sei­ten­mar­ki­se infra­ge kommt, beant­wor­tet Ihnen ger­ne unver­bind­lich unser Fach­be­ra­ter bei Ihnen vor Ort. Falls Sie sich für eine motor­be­trie­be­ne Mar­ki­se ent­schei­den und kei­nen pas­sen­den Strom­an­schluss dafür haben, sind wir Ihnen auch ger­ne bei der Wahl eines Elek­tri­kers behilf­lich. Ihr Wunsch ist unser Auf­trag und der wird erfüllt. Die pro­fes­sio­nel­le Mon­ta­ge der Mar­ki­se wird von unse­ren inter­nen und fach­kun­di­gen Mon­teu­ren unter Ein­hal­tung aller gesetz­li­chen Vor­schrif­ten vorgenommen.

Lust auf eine Mar­ki­se “Made in Ger­ma­ny”? Dann sind sie bei uns genau richtig.

Per­go­la-Mar­ki­sen für Hamburg

Wer an eine her­kömm­li­che Per­go­la denkt, sieht vor sei­nen Augen zwei in den Boden ein­ge­setz­te Holz­pfäh­le von cir­ca 2,50 m Höhe, die im obe­ren Bereich eini­ge Quer­trä­ger auf­neh­men und die Form vie­ler anein­an­der gereih­ter T´s erge­ben. Per­go­las waren in frü­he­ren Zei­ten belieb­te Rank­hil­fen für Wein­re­ben oder hoch­wach­sen­de Rosen und der Besit­zer erfreu­te sich nach eini­gen Jah­ren an einem schat­ti­gen Plätz­chen im Gar­ten. Auch als Rank­hil­fe für den schnell­wach­sen­den Efeu war die Per­go­la lan­ge Zeit die ers­te Wahl.

Was ist eine Pergola-Markise?

Eine Per­go­la Mar­ki­se ist die Wei­ter­ent­wick­lung der Vor­zü­ge einer Per­go­la und einer her­kömm­li­chen Mar­ki­se. Aus den ehe­ma­li­gen Holz­pfäh­len der Per­go­la wer­den Alu­mi­ni­um­stand­pfos­ten, die fest mit dem Unter­grund ver­bun­den wer­den. Die Mar­ki­se ver­liert ihre typi­schen Gelenk­ar­me, die durch seit­li­che Füh­rungs­schie­nen ersetzt wer­den. Auf­grund der inno­va­ti­ven ZIP Tuch­füh­rung, die dem Reiß­ver­schluss­sys­tem sehr ähn­lich ist, ent­ste­hen zwi­schen Tuch und Füh­rungs­schie­ne kei­ne Licht­spal­ten. Per­go­la Mar­ki­sen mit der ZIP Tuch­füh­rung besit­zen eine hohe Wind­sta­bi­li­tät auf­grund der hoch­sta­bi­len Alu­mi­ni­um­pro­fi­le und bei Regen kann das Was­ser über eine in der Fall­leis­te inte­grier­te Regen­rin­ne abflie­ßen, sofern ein was­ser­fes­ter Mar­ki­sen­stoff gewählt wurde.

Auch eine Wind­stär­ke von sechs, in Ham­burg nicht unüb­lich, und plötz­lich auf­tre­ten­de Wind­bö­en kön­nen der Per­go­la Mar­ki­se nichts anha­ben. Auf­grund des Feh­lens der Gelenk­ar­me ist ein grö­ße­rer Aus­fall bei glei­cher Brei­te mög­lich. Es ist, gera­de im Neu­bau­be­reich zu beob­ach­ten, dass die ehe­ma­li­gen klei­nen Bal­ko­ne von Alt­bau­ten, heu­te durch gro­ße Ter­ras­sen von Neu­bau­ten ersetzt wer­den. Da wird der Beschat­tungs­be­reich wesent­lich erwei­tert und eine Per­go­la Mar­ki­se kann die­se Auf­ga­be gut erfüllen.

Die Per­go­la Mar­ki­se in der Gastronomie

Jeder Gas­tro­nom kann sich glück­lich schät­zen, wenn er sei­nen Gäs­ten zur Bewir­tung auch einen Außen­platz anbie­ten kann. Nicht nur die Coro­na Pan­de­mie mit ihren vie­len Ein­schrän­kun­gen, beson­ders das Tra­gen von Mas­ken im Innen­be­reich, hat dazu geführt, dass die Außen­gas­tro­no­mie einen wah­ren Boom erleb­te. Wir, von der Fir­ma Dubau fer­ti­gen Per­go­la Mar­ki­sen bis zu einer Brei­te von 6 Metern an, die belie­big anein­an­der­ge­kop­pelt wer­den kön­nen, sodass auch Brei­ten von 18 oder 24 Meter rea­li­siert wer­den kön­nen. Mit einem Maxi­mal­aus­fall von 5,50 Meter und einer Brei­te von 18 Metern wer­den in der Außen­gas­tro­no­mie gleich 99 Qua­drat­me­ter über­dacht. Dar­un­ter kön­nen schon eini­ge Tische ein­ge­deckt wer­den, die den Umsatz erhö­hen kön­nen. Mit einem was­ser­fes­ten Mar­ki­sen­stoff ist auch ein plötz­lich auf­kom­men­der Regen­schau­er für Ihre Gäs­te kein Pro­blem und mit einem Heiz­strah­ler kann man auch an man­chen kal­ten Herbst­ta­gen drau­ßen ange­nehm essen.

Erst­be­ra­tung bei Ihnen vor Ort

Sowohl für Pri­vat­per­so­nen, die ihre Ter­ras­se oder ihren Bal­kon in Ham­burg mit einer Per­go­la Mar­ki­se beschat­ten wol­len, als auch für Gewer­be­trei­ben­de, nicht nur im Gas­tro­no­mie- und Restau­rant­be­reich, ist eine ers­te Bera­tung bei Ihnen vor Ort selbst­ver­ständ­lich kos­ten­los. Die Alu­mi­ni­um­pro­fi­le sind pul­ver­be­schich­tet und ohne Auf­preis kön­nen Sie aus zehn ver­schie­de­nen Farb­tö­nen Ihren, zur Fas­sa­de pas­sen­den Ton, wäh­len. Gegen einen gerin­gen Auf­preis rea­li­sie­ren wir Ihnen auch jeden Farb­wunsch. Bei uns bekom­men Sie alles aus einer Hand, denn wir erle­di­gen alle Auf­ga­ben qua­li­ta­tiv hoch­wer­tig selbst und ver­zich­ten dabei auf Sub­un­ter­neh­mer. Für etwai­ge Gewähr­leis­tungs­an­sprü­che, die wir erst gar nicht ent­ste­hen las­sen wol­len, ver­spro­chen, sind wir der ein­zi­ge Ansprechpartner.

Wir sind von unse­ren Mar­ki­sen­stof­fen so über­zeugt, dass wir Ihnen eine Garan­tie von 10 Jah­ren dar­auf geben, dass es zu kei­ner Riss­bil­dung des Mar­ki­sen­stof­fes kom­men wird. Die Aus­wahl an Mar­ki­sen­stof­fen ist im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes rie­sig. Wir arbei­ten mit Her­stel­lern zusam­men, die sich seit vie­len Jah­ren erfolg­reich durch ihre her­vor­ra­gen­de Qua­li­tät am Son­nen­schutz­markt behaup­ten. Ver­ab­re­den Sie einen Ter­min bei Ihnen vor Ort, damit wir gemein­sam die bau­li­chen Vor­aus­set­zun­gen für Ihr Pro­jekt bespre­chen können.

Sie ver­ra­ten uns Ihre Wün­sche und wir schen­ken Ihnen unser mehr als 60-jäh­ri­ges Know-how in Sachen Beschat­tung. Dubau, wir stre­ben nicht nach dem Bes­ten, wir sind es bereits, auch in Hamburg.